Jubiläums-Mitgliederversammlung Spitex Kanton Zug

23.05.2018

An der 10. ordentlichen Mitgliederversammlung vom 22. Mai 2018 blickte Spitex Kanton Zug mit zahlreichen Mitgliedern und Gästen auf die Meilensteine des 10jährigen Bestehens zurück. Neben der Behandlung der ordentlichen Traktanden wurden drei langjährige Vorstandsmitglieder unter grossem Applaus verabschiedet. Und vier neue Vorstandsmitglieder wurden herzlich willkommen geheissen.

10-Jahr-Jubiläum
Spitex Kanton Zug darf stolz sein. Sie ist heute eine verlässliche Partnerin im Gesundheitswesen. Spätdienst und gar Nachtdienst sind eine Selbstverständlichkeit. Auch die Fachbereiche Demenz, Palliative Care und Psychiatrische Pflege sind heute wichtige Standpfeiler. Zudem ist der Frischmahlzeitendienst aufgebaut und etabliert und die Mahlzeiten kommen in gesunder Cook&Chill-Qualität daher. Spitex Kanton Zug gewährleistet über den gesamten Kanton eine umfassende, sichere und hochstehende ambulante Versorgung. «Überall für alle» heisst, dass alle Menschen – unabhängig von ihrem Alter und Wohnort – Spitex-Dienstleistungen in Anspruch nehmen können und dass die Nonprofit-Spitex aufgrund ihrer Versorgungspflicht alle Aufträge wahrnimmt, auch solche mit schwierigen Settings, langen Wegzeiten oder von sehr kurzer Einsatzdauer.

Betriebsjahr 2017
Die Nachfrage nach pflegerischen Leistungen ist auch im vergangenen Betriebsjahr weiter angestiegen. Die Leistungen im Bereich Hauswirtschaft und Betreuung bewegten sich im langjährigen Durchschnitt. Die Frischmahlzeiten-Fahrerinnen und -Fahrer haben durchschnittlich 119 Mahlzeiten pro Tag ausgeliefert. Die Fachbereiche Palliative Care, Psychiatrische Pflege und Demenz haben sich weiter etabliert.

Mit viel Engagement wurden im letzten Jahr 2’454 Kundinnen und Kunden betreut. Weitere Zahlen im Überblick:

  • 255 Mitarbeitende
  • 9 Auszubildende (Pflege und Betreuung)
  • 134’554  Leistungsstunden (86'922 Pflege / 47’632 Hauswirtschaft/Betreuung/Sonstiges)
  • 2'454 Kundinnen und Kunden
  • 43'742 Mahlzeiten
  • 688’000 km Wegzeit = 17 Weltumrundungen
  • 174'283 Einsätze Pflege
  • 28'491 Einsätze Hauswirtschaft und Betreuung
  • 13 Tonnen Berufswäsche

Herausforderungen im Alltag
Die grössten Knackpunkte im Alltag sind die Einsatzplanung und die Personalressourcen. Pro Tag werden rund 570 Einsätze geplant. Dabei gilt es oft widersprüchliche Anforderungen zu berücksich-tigen. Schliesslich muss für jeden Einsatz die Mitarbeiterin mit den entsprechenden Qualifikationen zum richtigen Zeitpunkt beim richtigen Kunde sein. Dabei ist auch zu beachten, dass die Wege zwischen den Einsätzen möglichst kurz sind und dass die Einsätze gut über den ganzen Tag verteilt sind. Gleichzeitig ist es das Ziel von Spitex Kanton Zug eine möglichst hohe Konstanz in den Einsät-zen zu halten – fast ein Ding der Unmöglichkeit, wenn man bedenkt, dass sie während 365 Tagen rund um die Uhr im Einsatz ist und sich die Einsatzplanung immer kurzfristiger verändert. Bei der gesamten Planung stehen die fachlich sichere Dienstleistung beim Einsatz und das Wohlbefinden der Spitex-Kundinnen und -Kunden im Vordergrund. Um diesen vielseitigen und anspruchsvollen Dienstleistungsbedarf abdecken zu können, benötigt es entsprechendes Personal. Die aktuelle Arbeitsmarktsituation macht Spitex Kanton Zug die Personalrekrutierung nicht einfach.

Jahresergebnis 2017
Es resultiert ähnlich wie im Vorjahr ein Verlust. Zum einen liegt das an der tieferen Restfinanzierung durch die Gemeinden. Zum andern hat erneut die schwierige Personalsituation zu Buche geschlagen und die Personalkosten steigen lassen. Dank höheren Abgeltungen ab 2018 und einer hoffentlich stabileren Personalsituation erwartet Spitex Kanton Zug fürs 2018 wieder einen Gewinn. Damit soll auch das Betriebskapital erhöht werden.

Wechsel im Vorstand
Maggie Rindlisbacher, Konrad Imhof und Andreas Hotz wurden als Vorstandsmitglieder vom Verein Spitex Kanton Zug mit grossem Applaus verabschiedet. Präsident Beda Lechmann dankte ihnen ganz herzlich für ihre wertvollen Dienste. 

Neu in den Vorstand wurden Susanne Schnorf-Huber, Andreas Blank und Serge Wilhelm gewählt. Als Nachfolger von Andreas Hotz haben die Zuger Gemeinden Stadtrat Urs Raschle in den Vorstand von Spitex Kanton Zug delegiert.

Zurück